Sponsoren  

Fan Box  

G-Jugend (U7)

Trainer/Ansprechpartner 2016/2017

Stephan Pies

(0931/6667565)


Lust auf Fußball, dann schaue doch einmal vorbei. Wir freuen uns auf Dich !

Wir trainieren im Sommer jeweils Freitag ab 16:30 bis 18:00 Uhr auf unserem Rasenplatz.


---------------------------------------------------------------------




Trainer/Ansprechpartner 2015/2016:

Christian Giese
(0176/47028476)


Miniturnier in Reichenberg am 17.04.16

Die Mannschaft der U7 des TSV Reichenberg spielt keine reguläre Runde. Daher sind Turniere oder Freundschaftsspiele eine willkommene Abwechslung zum regulären Trainingsbetrieb.

Daher haben wir ein kleines Turnier auf die Beine gestellt, dass wir mit unseren "eigenen Kräften" organisieren und auch abwickeln konnten.
Dabei waren die Mannschaften aus Zell, Giebelstadt und unsere Sportfreunde aus Kist.
Gespielt wurde im Modus "jeder gegen jeden". ?
Somit waren für jede Mannschaft 3 Spiele zu bestreiten.
Bei herrlichem Fritz-Walter-Wetter (es regnete fast das ganze Turnier) hatten wir unser erstes Spiel gegen die Mannschaft aus Zell, die uns körperlich und auch spielerisch ebenbürtig war. Als sich beide Mannschaften schon fast mit einem Unentschieden zufrieden gegeben hatten, erhielten die Zeller in letzter Minute noch einen 7 Meter und gewannen das Spiel 3:2.
Das im ersten Spiel noch versäumte Zusammenspiel und die Einhaltung von Positionen klappte bei den Reichenberger Jungs in den beiden folgenden Spielen immer besser, so daß wir dort jeweils deutlich als Sieger vom Platz gingen.

Alles in allem war es trotz des miesen Wetters eine gelungene Veranstaltung. Es hat sich aber wieder der Spruch bewahrheitet:
Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung.
Daher planen wir über kurz oder lang die Anschaffung von einheitlichen Regenjacken für die Jungs und Mädchen der U7.
Über Sponsoren, die uns ggf. mit Ihrer Werbung auf den Jacken unterstützen wollen, würden wir uns sehr freuen.

Ansonsten möchten wir uns bei allen tatkräftigen Helfern bedanken. Vorne weg bei den "Müttern" der U7, die sich wieder um die Bewirtung am Sportplatz gekümmert haben.
Ein Dank geht auch an Klaus Giese (Sport Giese) ohne dessen Zelte es auch für die Zuschauer eine feuchte Angelegenheit geworden wäre.

-------------------------------------------------------------------------------------

ZWEITES TURNIER IN FOLGE OHNE GEGENTOR FÜR DIE U7

Am 21.02.2016 trat die U7 des TSV beim vom TSV Gerbrunn in Rottendorf ausgerichteten "Riegel-Cup" an und beendete auch das zweite Turnier in Folge ohne ein einziges Gegentor.
Trotz mehrerer Ausfälle und deswegen auch mit lediglich einem Auswechselspieler im Gepäck, schlug sich die U7 beim Turnier in Rottendorf erneut hervorragend und schraubte ihre Bilanz in dieser Hallensaison auf insgesamt sieben Siege und zwei Unentschieden ohne eine einzige Niederlage, bei einer Tordifferenz von 21-0.
Obwohl auf einigen Positionen umgestellt werden musste, begannen die Jungs das Turnier mit viel Elan und erreichten gegen den SV Heidingsfeld ein torloses Unentschieden. Somit waren wir auch das einzige Team, gegen das der spätere Sieger nicht gewinnen konnte.
In der zweiten Partie bezwangen die Jungs den SV Kürnach verdient mit 1 : 0 und stellten mit diesem Sieg die Weichen für eine gute Platzierung. Leider konnte im nächsten Match die Überlegenheit gegen den TSV Gerbrunn nicht in ein Tor umgemünzt werden und es blieb trotz vieler guter Chancen beim 0 : 0. In der abschließenden Begegnung der Gruppe gelang unserem Team ein überzeugend herausgespielter Drei-zu-Null-Sieg gegen den TSV Unterpleichfeld, was für uns den zweiten Gruppenplatz und das Spiel um Platz 3. bedeutete.
In diesem kleinen Finale gegen den SV Oberdürrbach sorgten die Jungs schon früh für klare Verhältnisse, gewannen am Ende ungefährdet mit 3 : 0 und sicherten sich somit die Bronzemedallie.
Auch das zweite Turnier in diesem Winter war somit sportlich ein voller Erfolg, die Motivation unserer Kleinsten stimmt seit jeher und auch der Spaß in unserer Truppe kommt nicht zu kurz.
Das Trainerteam Christian Giese, Mario Molinari und Sascha Hintz beglückwünscht die Jungs zu einer tollen Hallensaison und bedankt sich bei allen Eltern, die uns bei diesem Turnier unterstützt haben.

In Rottendorf für den TSV Reichenberg dabei: Elias Tell, Diego Molinari, Joshua Giese, Jonas Hintz, Jannis Hintz, Mattis Bergmann, Lovis Lattke, Joa Tontteh

Bericht: Sascha Hintz

-------------------------------------------------------------------------------------


TSV Reichenberg - SV Waldbrunn 9:0

2. Spiel - 2. Sieg

 

Am vergangenen Freitag (23.10.) trafen die Jungs und Mädchen der U7 am Sportplatz in Reichenberg auf den Gegner aus Waldbrunn.
Die Waldbrunner waren zahlreich angereist. Wir mussten den Ausfall unserer kompletten Abwehr beklagen und mussten so einige Spieler nachnominieren.
 
Die ungewohnte Aufstellung machte sich in der ersten Halbzeit noch bemerkbar. Die Kinder, die sonst als Stürmer und Mittelfeldspieler aufgelaufen sind, mussten sich erst an ihre neue Rolle in der Abwehr gewöhnen. Auch fiel man wieder in alte Muster (alle Kinder rennen dem Ball hinterher) zurück.
Mit zunehmender Spielzeit klappte die Aufteilung auf das gesamte Spielfeld und die Zuteilung der entsprechenden Position immer besser.
So ließen dann auch die ersten Tore nicht lange auf sich warten. Erfreulich war es dann auch die guten Ansätze der älteren Kinder (Seitenwechsel, Doppelpass, etc.) zu sehen. Im Ergebnis konnte unser Torwart den Kasten sauber halten und das Spiel endete 9 zu 0 für die Reichenberger Jungs
 
Lust bekommen auch mal bei der U7 zu trainieren?
 
Unser Training findet immer Freitags ab 16:30 Uhr am Sportplatz in Reichenberg statt.
 
Sascha, Mario und Christian




----------------------------------------------------------------------------

 TSV Reichenberg : SpVgg Giebelstadt  10:1

Den Feiertag (Tag der dt. Einheit) nutzen die U7-Kicker des TSV Reichenberg für das erste Testspiel der Saison.

Als Gegner konnten wir die Mannschaft der SpVgg Giebelstadt für uns gewinnen.

Nachdem uns die "Großen" in Richtung U9 verlassen haben, war dies der erste Test, ob es auch ohne sie gehen würde. Um es vorweg zu nehmen… es ging … und sogar sehr gut.

Die ersten 7 Spieler stellen sich dieses Jahr fast von allein auf, da wir nur wenige 6 jährige Kinder in der Mannschaft haben. Der Jahrgang der 5 jährigen fehlt fast vollständig. Dafür sind die 4 jährigen mit vollem Einsatz bei der Sache, so dass 2 Jungs in diesem Spiel schon erste Erfahrungen sammeln konnten.

Nach dem ersten Treffer für uns und dem Ablegen der Anfangsnervosität ließen die weiteren Treffer nicht lange auf sich warten.

Der Gegner wurde konsequent früh attackiert und in die generische Spielhälfte gedrängt. So konnten sich unsere Jungs teilweise mehrfach in die Torschützenliste eintragen. Kurz vor Schluss fiel dann noch der Ehrentreffer für die Giebelstädter zum Endstand von 10:1.

Als nächster Gegner wartet der SV Waldbrunn.

Spielbeginn: 17 Uhr am Freitag den 23. Oktober 2015 in Reichenberg

Zuschauer sind natürlich gerne gesehen.

Lust bekommen auch mal bei der U7 zu trainieren?

Unser Training findet immer Freitags ab 16:30 Uhr am Sportplatz in Reichenberg statt.

Sascha, Mario und Christian

-------------------------------------------------------------------------------

Generationenwechsel in der U7

Zum Saisonabschluss durften die „Großen“ nochmal ran. Beim U7-Fußballturnier des FC Kirchheim am 11.07.15 spielten sechs Mannschaften um den Turniersieg. In der Hitzeschlacht traten jeden gegen jeden an. Von Beginn an hoch konzentriert, gewannen wir die ersten vier Spiele. Erhobenen Hauptes, mit 12:0 Punkten und 18:1 Toren, traten wir das letzte Spiel an. Mit einem kleinen Schmunzeln freuten wir uns auf den letzten Gegner, auf die Kicker des TSV Eisingen. Unser diesjähriger mehrmaliger Rivale trat ebenfalls mit 12:0 Punkten und 19:2 Toren gegen uns an. Nach kurzer Berechnung war klar, dass wir nur mit einem Sieg das Turnier gewinnen würden. Einen 1:0 Rückstand verwandelten die Reichenberger Jungs in eine absolut verdiente 2:1 Führung. Zum Schluss ging uns dann doch die Puste aus. Am Ende hieß es 2:2 und folglich Platz zwei. Ein super Ergebnis für eine tolle Mannschaft. Am Ende hieß es wieder „Reichenberg Jungs, Reichenberger Jungs, wir sind alle Reichenberger Jungs“.

Einen Tag später, im Rahmen des Sportfestes des TSV Reichenberg am Sonntag, 12.07.15 durften die jüngeren Nachwuchskicker im Einlagespiel gegen den TSV Gerbrunn ran. Vielen Dank nochmal an die Gerbrunner Fußballfreunde, die spontan als Ersatzmannschaft einsprangen. Hochmotiviert und stolz wie Bolle trugen viele erstmalig unsere Vereinsfarben. Mit Spaß am Spiel und Unterstützung vieler Zuschauer rannten wir gegen ein Bollwerk an. Am Ende hieß es 8:0 für den TSV Gerbrunn. Für die Teilnahme erhielten alle eine tolle Aufbewahrungsbox. Vielen Dank, denn plötzlich trat die Enttäuschung über die Niederlage in den Hintergrund J.


Der offizielle Saisonschluss fand am Freitag, 17.00 Uhr auf dem Sportplatz des TSV statt. Im Fußballspiel U7 gegen die Mamas, gingen alle hochmotiviert ans Werk. Aufgrund der tollen Saisonleistung (22 Spiele und nur drei Niederlagen) der U7 waren die Mütter vorgewarnt. Und so dauerte es auch nicht lange, bis die Kleinen mit 1:0 in Führung gingen. Die Mamas bissen sich an den Nachwuchskickern die Zähne aus. Es blieb beim 1:0 Endstand für die U7. Beim gemütlichen Beisammensein mit Schnitzel und Limo wurden nochmals die Leistungen der „Reichenberger Jungs“ gewürdigt. Allen Mitspielern und Eltern vielen Dank für das Vertrauen, das Engagement und die Unterstützung während der Saison. Den „Großen“ wünschen wir viel Spaß, Freude und Fairplay in der U9, den U7 weiterhin viel Erfolg.

----------------------------------------------------------------

HURRA, hieß es wieder am Ende für die erfolgreichen Kicker der U7 des TSV Reichenberg beim 4. Franken-Turnier der Bambinis 2015 am Sonntag, 21.6.15 beim SC Heuchelhof.

Gespielt wurde in zwei Gruppen mit jeweils 6 Mannschaften. Der Beginn eine „Watschen“. Gedanklich wohl schon in der Sommerpause oder noch beim 13:0 Sieg im Freundschaftsspiel gegen den TSV Gerchsheim eine Woche zuvor, wurden die Reichenberger Jungs durch den späteren Turniersieger des SV Veitshöchheim mit 5:0 abserviert. Schock! Aufgeweckt ging es nun mit gewohnt starker Leistung aufwärts. Gegen die späteren Turnierzweiten des SC Heuchelhof erspielten die Jungs ein verdientes 0:0. Taktisch geschickt, aus einer starken Abwehr heraus, erspielten die Nachwuchskicker mit zwei Siegen und einem weiteren Unentschieden den dritten Platz in der Gruppe. Leider verpassten die hochmotivierten Kicker mit einem Tor Unterschied das durchaus verdiente Halbfinale. Zum Ende dennoch eine Genugtuung. So war es, dass sich das Spiel um Platz fünf gegen den bisher gefürchteten TSV Eisingen (verlorenes Finale und Freundschaftsspiel in 2015!) wie ein heimliches Finale anfühlte. Diesmal musste ein Sieg her. Nach dem Motto „Aller gute Dinge sind drei“ schossen sich die Reichenberger mit 3:1 auf den fünften Turnierplatz. Und so hieß es am Ende wieder „Reichenberger Jungs, Reichenberger Jungs, wir sind alle Reichenberger Jungs“.

Die U7 des TSV Reichenberg hat sich wiederholt durch eine starke Leistung und ein faires Spiel bestens verkauft.

------------------------------------------------------------

„Ein Hoch auf uns, uns, auf ……..“

hieß es für die U7-Kicker des TSV Reichenberg anlässlich des 25. Hallenfußballturniers des TSV 1877 Gerbrunn e.V. am Samstag, 7.3.2015.

Gespielt wurde in zwei Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften. Der Auftaktkick für die „Reichenberger-Jungs“ fand bereits um 8.50 Uhr statt. Sichtlich von Anfangsnervosität befallen, schwand diese mit einem 2:1 Sieg gegen die „Lilanen“ des TSV Grombühl. Als wir nun das zweite Spiel gegen den SC Heuchelhof mit 1:0 gewannen, gingen wir mit stolzer Brust vom Spielfeld. Im dritten Spiel trafen wir auf die bisher auch unbesiegten „Rothosen“ der Kickers Würzburg. Allen war klar, dass wir durch einen Sieg die Tabellenspitze erobern würden. Hochmotiviert gewannen die Nachwuchskicker des TSV Reichenberg 2:1. Anerkennend sei erwähnt, dass unsere Spieltaktik in die Breite und geordnet über die Flügel, was in dieser Altersklasse eher eine Ausnahme ist, insbesondere durch eine „Kickers-Mama“ hoch gelobt wurde. Hier sollte sich das „professionelle“ Training bezahlt machen. Doch nicht genug. Hungrig aufs Finale traten wir als Favorit gegen den FC Zell das letzte Vorrundenspiel an und gewannen mit 2:0. Die Mannschaftsleistung um Torwart Joel wurde mit dem Finale belohnt.

Im Finale traten wir gegen den TSV Eisingen an. Unsere Kicker mussten für das Finale nicht groß motiviert werden. Mit großem Ehrgeiz und viel Freude ging es ins Finale. Unsere Tormaschinen Milan und Fynn ließen nicht lange auf ein Tor warten. Eine passgenaue Flanke durch Milan von rechts in die Mitte verwandelte Fynn mit einem Direktschuss in den Kasten der Eisinger. Das 1:1 am Ende der regulären Spielzeit verlangte nach einem Siebenmeterschießen. Verdienterweise gewannen die Eisinger das Siebenmeterschießen mit 5:3 und holten sich den Turniersieg. Enttäuschung? Nein! Die Trauer um das verlorene Finale war nur von kurzer Dauer, insbesondere weil wir ja die „beste Mannschaft“ der Welt in der Vorrunde besiegt hatten. Die Mannschaft wurde mit einer Silbermedaille, einer Urkunde und tosenden Applaus belohnt.

Vielen Dank an den TSV 1877 Gerbrunn e.V. für die Ausrichtung eines tollen Turniers. Vielen Dank an den Rest der krankheitsbedingt, daheimgebliebenen Mannschaft, die uns die Daumen gedrückt haben und den tollen Fans, die uns immer lautstark unterstützt haben. Und so hieß am Ende wieder „Reichenberger Jungs, Reichenberger Jungs, wir sind alle Reichenberger Jungs“.

Lust bekommen mitzumachen? Wir trainieren immer freitags ab 16.30 Uhr auf dem Fußballplatz des TSV Reichenberg.

 Oliver Ehrenreich

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (U7.png)U7.png[ ]818 Kb
© 2018 - TSV Reichenberg 1912 e.V.
   
| Donnerstag, 20. September 2018 || Designed by: Jü and LernVid.com |